25. Juli 2010

Dank an die Gemeinde "Heilige Familie"

 Lebendiges Kongo sagt vielen Dank! Am Sonntag dem 25. Juli 2010 waren Vertreter von Lebendiges Kongo e.V. zusammen mit Frau Laurette Kaniki zu Gast in der katholischen Kirchgemeinde "Heilige Familie" in Leipzig-Schönefeld. Sie nahmen dort am Gottesdienst teil und Laurette Kaniki stellte im Anschluss daran der Gemeinde das landwirtschaftliche Hilfs- und Entwicklungsprojekt "Tomaten aus Kasangulu" des Vereins vor. Sie bat um Unterstützung und Spenden für das Projekt, das ehemaligen Kindersoldaten und alleinstehenden Frauen in der DR Kongo die Möglichkeit gibt, Ausbildung und Beschäftigung im lokalen Anbau und Vertrieb von Tomaten zu sammeln. Laurette Kaniki ist Studentin an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (Baden-Württemberg) und wird im September dieses Jahres für Lebendiges Kongo ein Auslandspraktikum in der DR Kongo absolvieren. Die Kollekte der "Heiligen Familie" brachte über 300,- Euro ein, die direkt in das Projekt fließen und Laurette damit helfen, das Projekt vor Ort erfolgreich zu gestalten. Dafür sagt Lebendiges Kongo allen Beteiligten vielen Dank, insbesondere Pfarrer Michael Teubner, der dem Verein die Möglichkeit eingeräumt hat, das Projekt vorzustellen und damit die Unterstützung der Gemeinde ermöglichte.