17. August 2011

Der Tomatentransporter verlässt uns in Richtung Kongo

Seit langem fieberten wir diesem Tag entgegen und endlich ist es soweit! Unser erster Tomatentransporter verlässt uns und Leipzig am 17.08.2011 in Richtung DR Kongo. Wir danken herzlich allen Menschen, die diesen ersten Erfolg ermöglicht haben und wünschen dem Transporter und unserem Projekt ein langes gemeinsames Leben.


  






11. August 2011

Neue Partnerschaft fördert unser Patenprogramm


Am letzten Wochenende (06.08.11) traf sich Lebendiges Kongo e.V. mit Herrn Gabriel Shabani, dem Präsidenten von Congo Energy und Congoweb TV. In diesem Zusammenhang bot Herr Shabani an, unser Patenschaftsprogramm vor Ort in Kinshasa durch Botendienste zu unterstützen. Ab sofort wird er dafür Sorge tragen, dass die Vormünder der Patenkinder monatlich die vereinbarte Patenschafts-Summe übergeben bekommen. Dies garantiert Geber und Empfänger Kontinuität, die bislang nur unter großem Aufwand und durch großen persönlichen Einsatz möglich waren. Gleichzeitig können wir auf diesem Weg nun auch in sehr regelmäßigem Abstand den Kontakt zu den Patenkindern halten.

Wir danken Herrn Shabani herzlich für diese großartige Unterstützung und wünschen uns allen eine gute Zusammenarbeit!

Joel (12) hat einen neuen Paten!


Als das letzte Schuljahr vor einigen Wochen zu Ende ging, war dies für Joel Nzokulu-Bile kein Grund zur Freude. Sein deutscher Pate konnte aus persönlichen Gründen die Patenschaft nicht weiter fortsetzen und so war die schulische Zukunft trotz seiner sehr guten Leistungen ungewiss. Kurzfristig übernahm Lebendiges Kongo e.V. die Patenschaft und suchte einen neuen Paten - mit Erfolg. Am vergangenen Wochenende (6.8.2011) erklärte sich nun Gabriel S. bereit, die Patenschaft für Joel zu übernehmen. Wir freuen uns sehr mit Joel und bedanken uns herzlich bei Herrn S.!

Joel ist der zweitgeborene Sohn einer zwölfköpfigen Familie. Die Mutter hat keine Arbeit und sein Vater ist gestorben als er noch ein Baby war. Letztes Jahr besuchte er die sechste Klasse in der "Heilige Christine"-Schule in Kinshasa, im Stadtteil Makala. Er gibt sich Mühe und ist fleißig. Im neuen Schuljahr wechselt er auf das Gymnasium. Nach der Schule möchte Joel eine technische Ausbildung machen, um später einmal Ingenieur zu werden. Sein Fleiß und Ehrgeiz sind dafür Voraussetzung, doch erst die Unterstützung von Herrn S. aus Köln ermöglicht Joel, die Schule zu besuchen. 

In der DR Kongo gibt es viele Kinder wie Joel: in den Jahren des Bürgerkriegs haben viele Familien ihre Männer verloren, die Frauen sind allein und können nicht ausreichend für die Kinder sorgen. Unterstützen auch Sie eine Familie wie die von Joel! Damit geben sie jungen Kongolesen die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen und eine gute Ausbildung zu erhalten: Durch Ihre Unterstützung geben sie einem Kind eine Zukunft! Machen Sie mit! Werden auch Sie Pate!