17. November 2011

Transporter angekommen

Tomatentransporter gut angekommen - Sonntag, 13.Nov.2011
!
Gemüsehändlerinnen freuen sich auf den Einsatz des Fahrzeugs

Vorallem für junge Frauen ist ein regelmäßiges Einkommen sehr wichtig.

Endlich ist unser Tomaten-Transporter in Kinshasa angekommen!

Wir freuen uns sehr, dass es jetzt losgehen kann!!!

Es sind zwei langfristige Arbeitsplätze geschaffen - Fahrer und Beifahrer, die täglich zwischen Kasangulu und Kinshasa pendeln und Gemüse an Hotels und Restaurants, Hospitale und Schulen liefern.

Frauen bekommen täglich Einkommen über den Verkauf von Gemüse. Ein Netzwerk an Bio-Bauern soll entstehen die nach den Regeln der ökologischen Landwirtschaft arbeiten.

Der erwirtschaftete Gewinn fließt in den Kauf von Land und den Aufbau der Berufsschule, in der landwirtschaftliche und kulturelle Erziehung und die Vermittlung von beruflichen Wissen vorgesehen ist. Auch soll ein Ferienkinderdorf auf unserem Gelände entstehen, damit die Kinder und Jugendlichen aus Kinshasa ihre Ferien an einem sicheren Ort verbringen können, an dem sie gleichzeitig wichtiges für das Leben lernen dürfen.

Im Januar plant das Team von Lebendiges Kongo e.V. und Ophir Gold Initiatives aus Kenia nach Kinshasa zu fliegen, um dort das Land zu kaufen, auf dem die Schule gebaut werden soll.

Bitte unterstützen Sie unser Projekt durch Spenden - bauen Sie mit!
Jetzt Informieren!
Vielen Dank!